AGB

www.bizsoft.at

Allgemeine Geschäftsbedingungen von bizSoft®

Stand: Mai 2017
Allgemeines
Die von uns angebotenen Leistungen richten sich ausschließlich an voll geschäftsfähige gewerbliche Interessenten (Unternehmen, Stiftungen, Vereine, Clubs, …) und nicht an Privatpersonen (Verbraucher). Für die Geschäftsbeziehung zwischen uns und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennen wir nicht an. Ergänzend zu unseren AGB tritt bei Bestellung oder Installation unserer Software auch unser Lizenzvertrag in Kraft.
Bestellung
Die erstmalige Bestellung kann ausschließlich über den Shop auf unserer Website erfolgen. Im ersten Schritt des Bestellprozesses werden die gewünschten Produkte ausgewählt. Durch Klick auf den Button ‚Weiter zu Ihren Daten‘ folgt im zweiten Schritt ein Formular für die Bekanntgabe aller erforderlichen Unternehmensdaten des Bestellers, die für den Vertrag und die Rechnungslegung erforderlich sind. Durch Klick auf den Button ‚Weiter zur Zahlung‘ erreicht man den dritten und letzten Schritt des Bestellvorgangs. Hier müssen noch die Lizenzbedingungen durch aktivieren einer Checkbox bestätigt werden. Selbstverständlich sind direkt bei dieser Checkbox, gut ersichtlich, die Lizenzbedingungen als PDF Dokument verfügbar. Durch Klick auf den Button ‚Bestellung senden‘ wird der Bestellvorgang rechtswirksam abgeschlossen. Abschließend wird an die vom Besteller in Schritt zwei bekanntgegebene E-Mail-Adresse eine Registrierungs- und Bestellbestätigung mit beiliegender Rechnung als PDF-Dokument versandt. Auf unserer Website ist der Shop, sehr klar und gut als solcher erkennbar! Ebenso der mehrstufige Bestellprozess lässt eindeutig erkennen, dass dabei ein verbindliches Geschäft zustande kommt. Ein Rücktrittsrecht von getätigten Bestellungen ist ausgeschlossen.
Zahlungs- und Lieferbedingungen
Unser Shop bietet gegenwärtig nur die Zahlungsmöglichkeit Vorkasse / auf Rechnung, daher ist Besteller verpflichtet den offenen Betrag innerhalb der Zahlungsfrist auf unser Konto zu überweisen. Alle für die Überweisung erforderlichen Informationen (IBAN, Empfänger) sind im Fußbereich der Rechnung ersichtlich. Der Versand bestellter Hardware erfolgt innerhalb von 1-5 Werktagen nach vollständiger Bezahlung. Die Ware ist sofort bei Lieferung auf etwaige Mängel zu kontrollieren und ggf. zu urgieren. Die Rückgabe oder der Umtausch bestellter Hardware ist ausgeschlossen. Alle Informationen und Downloadlinks für die Installation der bestellten Software werden direkt mit der Bestellbestätigung versandt. Die unlimitierte Freischaltung der Software-Komponenten erfolgt schriftlich per E-Mail nach Zahlungseingang. Die Aktivierung der bestellten Software-Komponenten erfolgt direkt in unserem Programm (Navigation: System / Lizenz aktualisieren). Hierzu benötigen Sie die von uns mitgeteilte Kunden-Nr., Kennwort und die Vertrag-Nr. Es besteht auch die Möglichkeit eine bereits installierte Testversion, mit oben genannten Kundendaten zur Vollversion zu aktivieren.
Zusatzleistungen
Mit dem Kauf unserer Software erhält der Käufer das Recht auf zeitlich unbegrenzte Nutzung der Software gem. der Lizenzvereinbarung. Jegliche Zusatzleitungen wie Programm Updates und Supportleistung sind gesondert zu den aktuell gültigen Tarifen gemäß unserer Website zu erwerben. Auch hier gilt als Zahlungsmodalität Vorauskasse.
Preise
Alle von uns angegebenen Preise und Gebühren sind in Euro und exklusive der gesetzlich vorgeschriebenen Umsatzsteuer. Auslagen wie Material-, und Versandkosten sind nicht enthalten und separat zu erstatten. Für Unternehmer mit Sitz außerhalb von Österreich, die über eine gültige UID (Umsatzsteueridentifikationsnummer) verfügen, und diese bei der Bestellung angeben, wird eine Rechnung ohne Umsatzsteuer ausgestellt.
Mahn- und Inkassospesen
Der Besteller verpflichtet sich im Falle eines Zahlungsverzuges, zusätzlich die von uns geforderten Mahnspesen von € 10,- je Mahnstufe zu bezahlen. Sollte das Einschreiten eines von uns beauftragten Inkassobüros erforderlich werden, so sind auch die daraus resultierenden Spesen vom Besteller zu tragen.
Anwendbares Recht, Gerichtsstand
Erfüllungsort für sämtliche Leistungen ist unser Firmensitz. Die Vertragspartner vereinbaren die Anwendung österreichischen Rechts. Zur Entscheidung über Rechtsstreitigkeiten ist das Bezirksgericht für Handelssachen Wien zuständig.